Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Seit über 60 Jahren ein verlässlicher Partner –

mit Erfahrung, Wissen und Engagement.

Datenschutz

Allgemeine Datenschutzerklärung - weitere Informationen

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten als Kunde, Lieferant, Mitarbeiter oder Partner der Roman Tietz Treuhand GmbH („Kanzlei Tietz “) verarbeitet werden. Sie erklärt, wie die Kanzlei Tietz  Ihre personenbezogenen Daten nutzt, welche Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergriffen werden und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Einführung

Der Schutz personenbezogener Daten ist den Verantwortlichen der Kanzlei Tietz  ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeitet die Kanzlei Tietz  Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

1. Zweck der Verarbeitung, Datenkategorien sowie Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Kanzlei Tietz  verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um mit Ihnen zu kommunizieren, geschäftliche Vorgänge vorzubereiten oder abzuwickeln oder Sie auf Ihren Wunsch über Neuerungen zu informieren. In diesem Zusammenhang fällt eine Vielzahl von Verarbeitungstätigkeiten an die nachfolgend aufgeführt werden:

  • Steuerberatende und/oder wirtschaftsprüfende Tätigkeiten mit Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und ggf. Übermittlung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Erstellung von
    • Finanzbuchhaltungen
    • Lohn- und Gehaltsbuchhaltungen
    • Jahresabschlüssen
    • Steuerklärungen
    • Beratung im Zusammenhang mit Betriebsprüfungen
    • Beratung in steuerlichen und wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Betreuung von Mandanten und Interessenten
  • Vorbereitung und Abwicklung von Verträgen
  • Information von Mandanten und Interessenten über Aktuelles und über Neuerungen
  • Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen, wie z.B.: Anforderungen an die Rechnungslegung, Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung

Für die oben genannten Zwecke verarbeitet die Kanzlei Tietz  personenbezogene Daten, die Sie selbst zur Verfügung gestellt haben oder die im Zusammenhang mit Ihrem Mandatsverhältnis mit uns anfallen. Es handelt sich hierbei um folgende Datenkategorien:

  • Name und Adresse, von Mandanten sowie Kontaktpersonen
  • Angaben zu Bankverbindung
  • Geburtsdatum und –name
  • Beruf
  • Arbeitsverhältnis
  • Einkommens- und Familienverhältnisse
  • Güterstand
  • Steuernummern
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummern
  • Angaben zu Sozialversicherungsnummer
  • Konfession
  • Gesundheitsdaten

soweit dies zur Erledigung des Mandats oder zur Vertragsabwicklung erforderlich ist.

Im Bereich der Personalverwaltung werden zusätzlich Angaben zur

  • Qualifikation
  • Ein- und Austritt in das Beschäftigungsverhältnis
  • Lohn- und Gehaltsdaten
  • Renten- und Sozialversicherungsdaten Bankverbindung
  • Abmahnungen
  • Zeugnisse
  • Bewerbungsunterlagen

gespeichert.

Die Kanzlei Tietz  verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der nachfolgend aufgeführten Vorschriften:

  • zum Zwecke der Durchführung von Geschäftsprozessen (Artikel 6 (1) (b) DSGVO),
  • zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Artikel 6 (1) (c) DSGVO), oder
  • zur Wahrung berechtigter Interessen der Kanzlei Tietz unter Abwägung der schützenswerten Interessen der Betroffenen (Artikel 6 (1) (f) DSGVO).
  • haben Sie im Einzelfall ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Artikel 6 (1) (a) DSGVO).
  • zum Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses (Artikel 6 (1) (b) DSGVO),

2. Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die Kanzlei Tietz  übermittelt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsprozesse an Dritte und bei internen Verfahren an Dienstleister, die Ihre Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten dürfen (Art. 28 DSGVO). Diese Partner wurden von uns auf die Einhaltung des Datenschutzes hin überprüft und per Vertrag verpflichtet:

Eine detaillierte Auflistung finden Sie unter
www.kanzlei-tietz.de/steuerberater/kanzlei/datenschutz/partner

 3. Speicherfristen

Soweit bei der Erhebung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, wenn diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. handels-, steuer- oder rentenrechtliche Aufbewahrungspflichten) eine längere Speicherung erforderlich machen.

4. Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen

In den Fällen, in denen Sie der Kanzlei Tietz  eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der Mandatstätigkeit erteilt haben (z.B. Informationen und Newsletter), haben Sie das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Das bedeutet, dass die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung auf Basis der Einwilligung rechtmäßig erfolgte.

5. Ihre Rechte

Wenn Sie geschäftlich mit der Kanzlei Tietz verbunden oder bei der Kanzlei Tietz  beschäftigt sind, haben Sie gegebenenfalls das Recht von der Kanzlei Tietz :

  • Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogene Daten zu erhalten,
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen,
  • die Löschung der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
  • der Datenverarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen.

6. Datenschutzbeauftragter der Kanzlei Tietz  

Der Datenschutzbeauftragte der Kanzlei Tietz informiert Sie gerne im Detail über die Ihnen zustehenden Rechte. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt über lothar.becker@daenschutz-it.de oder die für Sie zuständige Kontaktperson auf. Er unterstützt Sie bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz.

Neben den oben genannten Kontaktmöglichkeiten bei der Kanzlei Tietz  haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu kontaktieren.

Die für Bayern zuständige Aufsichtsbehörde können Sie erreichen unter:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Auflistung der Partner

Dienstleister, die im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO tätig werden

- Für das Hosting der Kanzlei-IT

DATEV e.G.
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg

Dritte, an die Daten im Rahmen der Geschäftsabwicklung tätig werden

Versanddienstleister:
Post, DHL

Dritte, an die Daten im Rahmen der Lohn- und Gehaltsabrechnung tätig werden

Sozialversicherungsträger
Steuerbehörden
Versicherungen im Rahmen von VWL

 

Verantwortlicher im Sinne des § 13 Absatz 1 lit. a DSGVO

Tietz Roman Treuhand
Steuerberatungsgesellschaft Landwirtschaftliche Buchstelle
Pfarrstrasse 7
80538 München (Lehel)

Datenschutzerklärung für Mitarbeiter der
Roman Tietz Treuhand GmbH

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten als Mitarbeiter, ehemaliger Mitarbeiter oder Bewerber einer Gesellschaft der Roman Tietz Treuhand GmbH  („Kanzlei Tietz“) verarbeitet werden. Sie erklärt, wie die Kanzlei Tietz Ihre personenbezogenen Daten nutzt, welche Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergriffen werden und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Einführung

Der Schutz personenbezogener Daten ist den Verantwortlichen der Kanzlei Tietz ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeitet die Kanzlei Tietz Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit.

1. Zweck der Verarbeitung, Datenkategorien sowie Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Kanzlei Tietz verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten, um das mit Ihnen bestehende, abgeschlossene oder zukünftige Arbeitsverhältnis durchzuführen und zu verwalten. In diesem Zusammenhang fällt eine Vielzahl von Verarbeitungstätigkeiten an die nachfolgend aufgeführt werden:

  • Personalanwerbung und Stellenbesetzung, wie z.B. Durchführung von Bewerbergesprächen und Auswahl geeigneter Personen
  • Verwaltung von Gehaltszahlungen, wie z.B.: Lohnbuchhaltung
  • Personal- und Organisationsverwaltung, wie z.B.: Verwaltung und Pflege der Personalakte
  • Schutz der Unternehmenswerte, wie z.B.: z.B. durch geeignete Zugangsbeschränkungen zu Betriebsstätten und –anlagen
  • Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen, wie z.B.: Anforderungen an die Personalverwaltung, Rechnungslegung, Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung

Für die oben genannten Zwecke verarbeitet die Kanzlei Tietz personenbezogene Daten, die Sie selbst zur Verfügung gestellt haben oder die im Zusammenhang mit Ihrem Arbeitsverhältnis anfallen. Es handelt sich hierbei um folgende Datenkategorien:

  • Kontaktinformationen
  • Bewerbungsdaten,
  • Gehalts- und Gehaltsabrechnungsdaten
  • Arbeitnehmeridentifikationsnummern (z.B. Steueridentifikationsnummer)
  • Art der Beschäftigung (z.B. befristet, Vollzeit, Teilzeit)
  • Angaben zur An- und Abwesenheit
  • Informationen über Mitarbeiterbeurteilungen und Fortbildungsmaßnahmen
  • Angaben zum Gesundheitszustand (z.B. zur Abführung von Krankengeld
  • Soweit anwendbar:
    • Informationen zu zugewiesenen Vermögensgegenständen (z.B. Leasingfahrzeuge)
    • Angaben für die Organisation und Durchführung von Geschäftsreisen

Die Kanzlei Tietz verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der nachfolgend aufgeführten Vorschriften:

  • zum Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses (Artikel 6 (1) (b) DSGVO),
  • zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Artikel 6 (1) (c) DSGVO), oder
  • zur Wahrung berechtigter Interessen der Kanzlei Tietz (hier das Arbeitsverhältnis) unter Abwägung der schützenswerten Interessen des Mitarbeiters (Artikel 6 (1) (f) DSGVO).
  • haben Sie im Einzelfall ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Artikel 6 (1) (a) DSGVO).

2. Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die Kanzlei Tietz  übermittelt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Abwicklung der Geschäftsprozesse an Dritte und bei internen Verfahren an Dienstleister, die Ihre Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten dürfen (Art. 28 DSGVO). Diese Partner wurden von uns auf die Einhaltung des Datenschutzes hin überprüft und per Vertrag verpflichtet:

Eine detaillierte Auflistung finden Sie unter
www.kanzlei-tietz.de/steuerberater/kanzlei/datenschutz/partner

 3. Speicherfristen

Soweit bei der Erhebung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, wenn diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. handels-, steuer- oder rentenrechtliche Aufbewahrungspflichten) eine längere Speicherung erforderlich machen.

4. Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen

In den Fällen, in denen Sie der Kanzlei Tietz eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für besondere Zwecke erteilt haben, haben Sie das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Das bedeutet, dass die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung auf Basis der Einwilligung rechtmäßig erfolgte.

5. Ihre Rechte

Wenn Sie sich bei der Kanzlei Tietz bewerben oder in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, haben Sie das Recht von der Kanzlei Tietz:

  • Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogene Daten zu erhalten,
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen,
  • die Löschung der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
  • der Datenverarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen.

6. Datenschutzbeauftragter der Kanzlei Tietz  

Der Datenschutzbeauftragte der Kanzlei Tietz informiert Sie gerne im Detail über die Ihnen zustehenden Rechte. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt über lothar.becker@datenschutz-it.de oder die für Sie zuständige Kontaktperson auf. Er unterstützt Sie bei allen Fragen rund um das Thema Datenschutz.

Neben den oben genannten Kontaktmöglichkeiten bei der Kanzlei Tietz haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu kontaktieren.

Die für Bayern zuständige Aufsichtsbehörde können Sie erreichen unter:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27
91522 Ansbach
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de 

Auflistung der Partner

Dienstleister, die im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO tätig werden

- Für das Hosting der Kanzlei-IT

DATEV e.G.
Paumgartnerstr. 6 – 14
90429 Nürnberg

Dritte, an die Daten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses tätig werden

Sozialversicherungsträger
Steuerbehörden
Versicherungen im Rahmen von VWL